Augentröster   

Filme von Franz Indra

Filmschulfest 2009 Finale

Der Prix Interculturel 2009 geht an den Film Diploma von Yaelle Kayam, Israel 2009.

Während einer nächtlichen Feier der jüdischen Siedler in Hebron und einer damit einhergehenden Ausgangssperre wird die palästinensische Studentin Ayat von ihrem jüngeren Bruder begleitet, um ihr Diplom von der palästinensischen Universität abzuholen. Um israelischen Militärpatrouillen auszuweichen, schleichen die beiden durch schmale Gassen und klettern über Dächer.  Dennoch werden sie entdeckt, und es gelingt ihnen trotz aller Überredungskünste nicht, die Kontrollen umzustimmen.

Einfühlsam widmet sich die jüdische Regisseurin dem Schicksal einer jungen Palästinenserin, der sogar das Allerselbstverständlichste, nämlich an ihrer Diplomfeier teilzunehmen, vorenthalten wird. Yaelle Kayam überzeugt durch ihr gelungenes Drehbuch und die professionelle Schauspielerführung. Die Regisseurin zeigt in Diploma die Wunden ihrer Heimat auf, die sich exemplarisch gerade im zwischen Juden und Palästinensern umstrittenen Hebron bündeln. Wir wünschen israelischen und palästinensichen Filmschaffenden einen weiterführenden interkulturellen Dialog.

Der Prix Interculturel ist mit 5.000,– Euro dotiert.

Die Interfilm-Jury 2009:

Pfarrer Eckart Bruchner (Vorsitz, Deutschland)
Galina Antoshevskaya (Russland)
Bhagu T. Chellaney (Indien)
Evelyn Hriberšek (Slowenien)
Franz Indra (Deutschland)
Christine Weissbarth (Österreich)

© 2017 by Franz Indra